AGB's

AGB Hartweger’s Ski & Snowboard Schulelogo himmel schule72dpi-03.png

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)
der Ski- und Snowboardschule Hartweger’s Ski & Snowboard Schule, Norbert Hartweger

mit Sitz in A-5710 Kaprun.

1. Allgemeines
Soweit nicht ausdrücklich Gegenteiliges vereinbart wird, gelten für sämtliche Geschäfte zwischen der Ski- und Snowboardschule Hartwegers Ski & Snowboard Schule! in Kaprun und den Kunden unsere AGB.
Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Schneesportschule (Ski- und Snowboardschule). Davon umfasst sind insbesondere Dienstleistungen, wie die Erteilung von Unterricht in den Fertigkeiten und Kenntnissen des Skilaufes und Snowboardfahrens (ohne Garantie eines bestimmten Ausbildungserfolges) sowie das Führen und Begleiten beim Skilauf und beim Snowboardfahren.
Je nach Fahrkönnen, Alter sowie Witterungsbedingungen und Schneeverhältnissen, finden unsere Kurse bei uns am Sammelplatz (Anfänger) sowie am Lechnerberg, Maiskogel, Schmittenhöhe und am Kitzsteinhorn statt.
Die in der Buchungsreservierung angegebenen Treffpunkte und Zeiten können sich witterungsbedingt und auf Grund der Schneeverhältnisse kurzfristig ändern. Unsere Kunden sind dazu verpflichtet sich bis spätestens einen Tag vor dem 1. Durchführungstag bei uns zu melden, um den Treffpunkt bestätigen zu lassen.

In der gesamten Saison werden unsere Gruppenkurse, Ski und Snowboard, sowie Technik, Freeride und Freestyle Workshops für Erwachsene (ab 18 Jahre) und Jugendliche (16 bis 17 Jahre) im vollen Ausmass des Angebots, 2,5 Stunden täglich, ab 2 Teilnehmern durchgeführt. 

Gruppenkurse für Kinder (5 bis 15 Jahre, Snowboard ab 6 Jahre) werden im vollen Ausmass des Angebots, 4 Stunden täglich (9:30 bis 15:00), ab 4 Teilnehmern durchgeführt. Bei weniger als 4 Teilnehmern in der Gruppe behält sich die Ski- und Snowboardschule das Recht vor, die Kursdauer auf 2,5 Stunden pro Tag zu verkürzen (bei gleichbleibenden Preis). 
Der 4-6 Tages Gruppenkurs für Kinder sowie das Ferien Paket können nur in den von uns angegebenen Ferienzeiten gebucht und besucht werden. Ferienkurse starten Sonntags oder Montags - Ein Kursstart an einem anderen Wochentag ist nach Absprache mit Hartwegers Ski & Snowboard Schule möglich.

Die Möglichkeit zur Kursverlängerung um EUR 60,00 pro Tag besteht nur bei bereits konsumiertem 3 Tages Gruppenkurs sowie bei ausreichender Teilnehmeranzahl. Ob eine Kursverlängerung zu den angegebenen Konditionen möglich ist, obliegt ausschliesslich Hartweger´s Ski & Snowboard Schule.

An der Mini Club Gruppe können Kinder (ab 4 Jahre) erst nach Sichtung durch die Skischule und nach Feststellen des ausreichenden Ski-niveaus (Fahrkönnen) teilnehmen. Die Mini Club Gruppe findet ab 2 Teilnehmer pro Gruppe statt.
Mini Club Einzelstunden können für Kinder ab 3 Jahre gebucht werden. Die zeitliche Einteilung sowie die Entscheidung ob der Möglichkeit in der Mini Club - Gruppe teilnehmen zu können, obliegt ausschliesslich der Ski- und Snowboardschule.

Race Training sowie Instruktorentraining werden ab 3 Personen zum aktuellen Gruppenkurs Tarif durchgeführt.

Privatunterricht ist ab 2 Stunden und bis maximal 6 Stunden pro Tag erhältlich. Die Buchung von Privatunterricht ist jeweils für bis zu 2 Personen zum angebotenen Tarif gültig. Der Gesamtpreis erhöht sich ab der 3. Person bei 2 Stunden um EUR 20,00 und ab 3 Stunden um EUR 30,00 (pro weiterer Person).
Bei Buchungen bis 3 Stunden pro Tag ist keine Pause vorgesehen und wird, falls doch eine Pause gewünscht wird, nicht in der Gesamtunterrichtszeit berücksichtigt (Die Pause verringert die effektive Unterrichtszeit). Erst ab Buchungen von 4 Stunden oder mehr pro Tag ist eine Pause vorgesehen und beeinflusst die gebuchte Unterrichtszeit nicht (effektive Unterrichtszeit bleibt gleich)
Die zeitliche Einteilung obliegt ausschliesslich der Entscheidung von Hartweger´s Ski & Snowboard Schule.

2. Vertragsabschluß für Angebote, Online-Buchung und Preise:

Reservierungen für Gruppen- bzw. Privatkurse können über Internet (Online Buchung), telefonisch per E-mail oder bei unseren Annahmestellen bzw. Hauptbüro durchgeführt werden. Reservierungen gelten erst nach erhaltener Vorausbezahlung sowie schriftlicher Bestätigung durch Hartweger ́s Ski & Snowboard Schule als gültige Buchungen.
Die Angebote von Hartweger ́s Ski & Snowboard Schule sind freibleibend. Für die Annahme der Reservierung und den Umfang der Leistung ist ausschließlich unsere schriftliche Auftragsbestätigung maßgebend. Mündliche oder telefonische Nebenabreden gelten nur bei ausdrücklicher schriftlicher Bestätigung durch Hartweger ́s Ski & Snowboard Schule.
Bei Gruppenkursen wird ein Vertragsverhältnis erst mit Erwerb der hierfür notwendigen Kurskarten (schriftliche Kursbestätigungen) begründet.
Alle von uns genannten Preise sind in Euro (EUR, €) und sofern nichts anderes vermerkt ist, inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer zu verstehen. Preislisten sind ohne Gewähr. Für Druckfehler wird nicht gehaftet.

3. Zahlungsbedingungen:
Sind keine anderen schriftlichen Vereinbarungen getroffen worden, ist für Verträge, die via Internet oder sonstigen Fernkommunikationsmitteln zustande kommen und Privatkurse sowie Gruppenkurse betreffen, unmittelbar nach Zugehen der schriftlichen Auftragsbestätigung eine Anzahlung in Höhe von EUR 70,00 zu leisten. Diese Zahlung hat jedenfalls sieben Banktage vor Unterrichtsbeginn auf dem Konto der Ski- und Snowboardschule, Hartweger ́s Ski & Snowboard Schule, einzulangen. Die endgültige Abrechnung von Privatkursen sowie von Gruppenkursen erfolgt vor Beginn der Dienstleistungen.
Bei Anzahlung mit Kreditkarten ( Mastercard, Visa) erfolgt die Abbuchung der Anzahlung innerhalb von 72 Stunden nach Erhalt der Kreditkartendaten (EUR 70,00 bei Privatkursen und bei Gruppenkursen).

Die endgültige Rechnung wird, wenn nicht anders durch die Vertragspartner vereinbart, bis zum Tag der letzten Dienstleistung von der Kreditkarte abgebucht.
Für am Erfüllungsort abgeschlossene Verträge ist das Entgelt für die durchzuführende Dienstleistung entweder an den Ski-, Snowboardlehrer direkt oder im Skischul-Büro im Voraus zu bezahlen.

Die ausschliesslich bei der Online-Buchung, bzw. für Kunden unserer Partnerbetriebe (Buchung per e-mail), angebotenen reduzierten Preise bekommt der Kunde ausschliesslich bei Bar-Geld-Bezahlung der offenen Restsumme nach bereits getätigter Anzahlung. Sollte die Restsumme mit Kreditkarte beglichen werden, hat die Ski- und Snowboardschule das Recht, die regulären Preise zu verrechnen. 

Bei Zahlungsverzug durch den Besteller sind wir berechtigt, Verzugszinsen in der Höhe von 5 % jährlich zu verrechnen, hierdurch werden Ansprüche auf Ersatz höherer Zinsen nicht beeinträchtigt.

Anfallende Kosten bei der Rückerstattung bereits getätigter Zahlungen werden vom Kunden getragen.

4. Allgemeine Teilnahmebedingungen:
Der Vertragspartner hat die Ski- und Snowboardschule, Hartweger ́s Ski & Snowboard Schule, über seine Fähigkeiten und Erfahrungen beim Skilauf und Snowboardfahren wahrheitsgemäß und umfassend aufzuklären sowie selbständig für eine dem Stand der Ski- und Snowboardtechnik und den äußeren Bedingungen entsprechende Ausrüstung Sorge zu tragen.
Ebenfalls hat er die Ski- und Snowboardschule, Hartweger ́s Ski & Snowboard Schule, über seine körperliche Fähigkeiten, insbesondere seinen Gesundheitszustand und allfällige Leiden, umfassend aufzuklären.
Vor Beginn des Unterrichtes ist durch den Vertragspartner selbständig die Überprüfung der Skiausrüstung (insbesondere Skibindung) durch einen Fachbetrieb zu veranlassen.

Die Gruppeneinteilung bei Ski- und Snowboardkursen erfolgt durch Hartweger ́s Ski & Snowboard Schule. Sollte die Rückstufung des Teilnehmers erforderlich sein, so hat der Vertragspartner diese Entscheidung zu befolgen. Andernfalls ist die Ski- und Snowboardschule, Hartweger ́s Ski & Snowboard Schule, zur Vertragsauflösung berechtigt und bereits konsumierte Tage werden zum Tagestarif verrechnet.

Sollte keine passende Gruppe für das Fahrkönnen (Ski/ Snowboard Niveau) des Teilnehmers vorhanden sein, so kann der Teilnehmer auf Privatunterricht umbuchen und bereits bezahlte Entgelte diesbezüglich in Rechnung stellen. Im Falle einer notwendigen Rückstufung nach bereits begonnenem Gruppenkurs werden, sollte keine passende Gruppe für das Fahrkönnen (Ski/ Snowboard Niveau) des Teilnehmers vorhanden sein, bereits konsumierte Tage zum aktuellen Tagessatz (Gruppentarif) verrechnet. Bei Umbuchung auf Privatunterricht kann der restliche Betrag (falls vorhanden) als Anzahlung verwendet werden.

Der Vertragspartner hat die an ihn ergehenden Anweisungen der Ski- und Snowboardschule, Hartweger ́s Ski & Snowboard Schule, zu befolgen. Das Missachten einer Ermahnung berechtigt die Ski- und Snowboardschule, Hartweger ́s Ski & Snowboard Schule, zur umgehende Vertragsauflösung. Die Teilnahme an Dienstleistungen der Ski- und Snowboardschule, Hartweger ́s Ski & Snowboard Schule, unter Alkohol- oder Drogeneinfluss berechtigt die Ski- und Snowboardschule, Hartweger ́s Ski & Snowboard Schule, zur umgehenden Vertragsauflösung. Der Vertragspartner hat in den geschilderten Fällen der Vertragsauflösung keinen Anspruch auf Rückerstattung des geleisteten Entgelts.

5. Haftungsbestimmungen:
Grundsätzlich haftet die Ski- und Snowboardschule, Hartweger ́s Ski & Snowboard Schule, nach den gesetzlichen Bestimmungen ausschließlich für Schäden, welche direkt mit der Tätigkeit der Ski- und Snowboardschule, Hartweger ́s Ski & Snowboard Schule, in Zusammenhang stehen und die vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt wurden. Eine entsprechende Haftpflichtversicherung besteht.

6. Gewährleistung:
Der Vertragspartner hat allfällige Reklamationen unverzüglich vor Ort im Büro bekanntzugeben, um für Abhilfe zu sorgen. Bei schuldhaftem Nichtanzeigen besteht kein Anspruch auf Minderung des Entgelts. Ansprüche gegen die Ski- und Snowboardschule, Hartweger ́s Ski & Snowboard Schule, sind spätestens 4 Wochen nach Entstehen schriftlich geltend zu machen und zu begründen.

7. Rücktritt
Für Privatkurse gilt, dass ein Rücktritt vom Vertrag bis spätestens 17:00 Uhr, 3 Tage vor dem Beginn der Dienstleistung ohne Anfall einer Stornogebühr möglich ist. Erfolgt die Stornierung hingegen erst zu einem späteren Zeitpunkt, so ist Hartweger ́s Ski & Snowboard Schule, berechtigt, den vereinbarungs- gemäßen Tarif im Ausmaß der gebuchten Stunden pro Tag zu verlangen.
Fur̈ Gruppenkurse gilt, dass ein Rücktritt vom Vertrag bis spätestens 17:00 Uhr, 1 Tag vor dem Beginn der Dienstleistung ohne Anfall einer Stornogebühr möglich ist. Erfolgt die Stornierung hingegen erst zu einem späteren Zeitpunkt, so ist die Ski- und Snowboardschule, Hartweger ́s Ski & Snowboard Schule, berechtigt, den vereinbarungsgemäßen Tarif im Ausmaß von einem Kurstag zu verlangen.
Hinsichtlich der Gruppenkurse ist eine Rückerstattung bereits erbrachter Zahlungen nur bei Unfall, unter Vorlage des Originalbeleges und mit ärztlichem Attest eines ortsansässigen Arztes möglich. Der rückzuerstattende Betrag wird auf Grundlage der tatsächlich erbrachten Dienstleistungen für diesen Zeitraum neu berechnet. Der Gesamtbetrag wird sich dadurch verringern, es können jedoch höhere Tagessätze in Rechnung gestellt werden.
Bei Rücktritt während einer laufenden Dienstleistung oder bei Nichterscheinen zum vereinbarten Termin erfolgt keine Rückerstattung.
Wenn die Witterungsverhältnisse die Durchführung der Dienstleistung aus Sicherheitsgründen nicht gewährleisten, behält sich die Ski- und Snowboardschule, Hartweger ́s Ski & Snowboard Schule, das Recht vor, die Dienstleistungen zu verschieben bzw. abzusagen.
Lediglich im Falle der Absage besteht die Verpflichtung der Ski- und Snowboardschule, Hartweger ́s Ski & Snowboard Schule, das anteilige Entgelt zurückzuzahlen, ein darüber hinausgehenden Anspruch steht dem Vertragspartner nicht zu.

8. Erfüllungsort
A-5710 Kaprun, Sigmund Thun Str. 12

9. Gerichtsstand
Zur Entscheidung aller aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten ist ausschliesslich das am Sitz der Ski- und Snowboardschule, Hartweger ́s Ski & Snowboard Schule, sachlich zuständige Gericht zuständig.

10. Rechtswahl
Es gilt österreichisches Recht.

11. Rechtswirksamkeit
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen und die des gesamten Rechtsgeschäftes nicht. Die unwirksame Bedingung ist durch eine solche zu ersetzen, die der unwirksamen Bedingung wirtschaftlich am nächsten kommt.

-------------------------------------